Am Bienenstand

Das Verhalten der Bienen am Stand beobachten und Messungen direkt im Bienenvolk führen zu belegbaren Aussagen. Viele Behauptungen entpuppen sich als Falschmeldungen, wenn man nach Daten fragt. Auch das ständige Hantieren im Brutraum  ist unnötig und stört den Bien gewaltig.                                                            Wir stellen in unserem Imkerverein An der Trave e.V. Ergebnisse vor, diskutieren sie, bieten Fortbildung an, setzen das sich erweiternde Wissen in die Praxis um. Dazu geben wir auf dieser Seite Tipps und Anregungen weiter, die helfen können, nach bestem Wissen zu imkern.

Wir lassen niemanden ratlos!
Wer Fragen zur Bienenhaltung hat, dem hilft Eckart Mayer gern:                            E-Mail: eckartmayer@web.de

Tel. 04536 891221
Mobil 0171 4745843                                                           _____________________________________________

Im Juli

noch abschleudern, Ableger bilden, beweiseln, gegen Varroa behandeln, Honigräume aufbewahren, Honig abfüllen - kurzum, dieser Monat hat es in sich. Und im August geht`s an das Auffüttern, d.h. ausgerechnet jetzt, wo man doch eigentlich in den Urlaub will, gibt es am Bienenstand viel zu tun. Lässt sich das alles miteinander vereinbaren oder muss die Hobbyimkerschaft zuhause bleiben, während sich die Familie amStrande räkelt?

Räubereien vermeiden durch Einengen der Fluglöcher, durch Verwendung einer Bienenflucht sowie der Gabe von 2,5kg Futterteig  - das empfiehlt Bernhard Heuvel. Zudem arbeitet er in den frühen Morgenstunden. Nach dem Entfernen der Honigräume mit der Varroabehandlung beginnen, da ist VarroMed erste Wahl. Inzwischen schwören auch viele ImkerInnen auf eine Bedampfung mit Oxalsäure, die immer noch für den Anwender riskant ist und in Deutschland meines Wissens (noch) nicht  zugelassen ist.

Wulfhard Matzick

Foto: W.Matzick Mannstreu

 

10 Regeln

wie man -mühelos und erfolgreich- zu prall gefüllten Honigtöpfen kommen kann:    BinderVersusAumeier

 

Imkerverein an der Trave e.V.

Thermodeckel - Wirksamkeit einmal anders nachgemessen

Nachdem Eckart Mayer die positiven Eigenschaften seines Klimadeckels für das Beuteninnere anhand von Temperatur- und Relativer-Feuchte-Messungen durch innen und außen angebrachter Sensoren belegen konnte, habe ich den Beutendeckel mit einem Bau-&Holzfeuchtemessgerät untersucht.

Mein Bericht stormarn.de/…/FeuchtemessKlimadeckel.pdf

Wulfhard Matzick

Thermodeckel nach Eckart Mayer        

Wer den Vortrag zum Aufbau und zur Wirkungsweise nachlesen will, kann ihn hier ansehen: Thermodeckel nach EM-April

Bau eines Thermodeckels für die Segeberger Beute

Wer kostengünstig seine Abdeckungen umgestalten will, kann nachbauen:

Bau eines Thermodeckels nach Eckart Mayer für die Segeberger Beute

 

Imkerverein an der Trave e.V.

Imkern in der Segeberger Beute DNM nach Eckard Moßner

Auch unser Imkerkollege Eckard Moßner, Grabau teilt seine langjährigen Erfahrungen erfolgreichen Imkerns mit der Segeberger Beute DNM mit:                 Das BienenjahrE.M