Am Bienenstand

Niemand hört sich am Ende einer langjährigen Tätigkeit an, er habe die ganze Zeit alles falsch gemacht. Das gilt auch für das Imkern. Neben den Beobachtungen am Bienenstand können wir heute dank technischen und chemischen Fortschritts direkt im Bienenvolk Abläufe nachmessen, und damit belegbare Aussagen über die Bienen treffen. Durch ständig verfeinerte Methoden nimmt einerseits die Kenntnis über unsere Insekten zu, andererseits ergeben sich daraus stets neue Fragestellungen.

Wir wollen in unserem Imkerverein An der Trave e.V. neue Erkenntnisse vorstellen und diskutieren, Fortbildung anbieten, und das sich erweiternde Wissen in die Praxis umsetzen. Dazu geben wir auf dieser Seite ohne Besserwisserei und Absolutheitsanspruch Tipps und Anregungen wieder, die helfen können, nach bestem Wissen zu imkern.

Falls es am eigenen Bienenstand nicht rund läuft, wir helfen: http://imker-stormarn.de/notfall-am-bienenstand/

                         

Der Winterjasmin blüht eigentlich von Dez-März, bei uns schon seit Anfang Nov.

Mit dem November beginnt die Zeit, in der laut Deutsches Bienen Journal 11/2019 „die Bienen ruhen“, und die Imkerei ruht wohl auch. Das sehen unserer Bienen ganz anders, zumal wenn wir schöne sonnige Tage mit Temperaturen so um die 10 Grad haben.

Wenn dazu Gründüngungspflanzen stocknah kräftig blühen, wundert es kaum, wenn jetzt noch Pollen eingetragen werden. Das lässt den Schluss zu, dass noch gar nicht Ruhe im Volk ist, sondern möglicherweise Brut gefüttert wird. Bienen reagieren eben flexibel auf das Wetter.

In der Hobbyimkerei haben wir nun Zeit, Liegengebliebenes aufzuarbeiten, Bilanz zu ziehen, und uns Gedanken über die Betriebsweise zu machen.

Hilfreiche Angaben dazu finden wir unter:

https://www.bienenjournal.de/imkerpraxis/monatshinweise/2019/angepasster-brutraum-winterbienen/

 

Der Imkerverein An der Trave e.V. jedenfalls macht im Dezember eine familienfreundliche Pause, trifft sich wieder mit neuem Programm im Januar 2020, und wünscht allen eine beschauliche Winterzeit.

Wulfhard Matzick

 

Auch unser Imkerkollege Eckard Moßner, Grabau teilt seine langjährigen Erfahrungen erfolgreichen Imkerns mit:  Das BienenjahrE.M